Schule der Vielfalt und Toleranz Regensburg

Die geplante Maßnahme umfasst die Erweiterung des Schulgebäudes der Schule für Vielfalt und Toleranz zur Unterbringung des Ganztageszugs mit Mittagsversorgungsbereich einschließlich Differenzierungsräumen.

Der Entwurf gliedert sich in zwei Schwerpunkte auf. Nämlich die Neustrukturierung der Raumaufteilung im Bestand der Grundschule und die Planung eines Erweiterungsbaus.

Es sollen vier der acht bestehenden Klassen zu Ganztagsklassen mit jeweils zugeordneten Differenzierungsräumen erweitert werden.

Zielführend für den Entwurf war es, kurze Wege zwischen einzelnen Nutzungen zu ermöglichen und zugleich autarke Bereiche zu schaffen, da die einzelnen Nutzungen abweichend rhythmisierte Unterrichtszeiten aufweisen und die Schüler sich nicht gegenseitig stören sollen. Der Neubau ist in Massivbauweise geplant, die Gebäudehülle mit mineralischem Wärmedämmverbundsystem und hochwärmedämmenden Fensterflächen vorgesehen.

Projektdaten

Ort:
Regensburg
Projektjahr:
2017
Baukosten:
3,8 Mio €
Leistungsphasen:
1-9
Bruttogrundfläche:
1.500 m²
Bruttorauminhalt:
6.000 m³