Büro

Philosophie

Jedes Projekt ist einzigartig

Die Auseinandersetzung mit der Besonderheit des Ortes, seiner Geschichte, seiner Topografie und seiner Umgebung hat entscheidenden Einfluss auf unseren Entwurfsprozess. Wir wollen kein „Erkennungszeichen“ etablieren, sondern eine zum Kontext passende, anspruchsvolle Architektur in vorhandene Gebäudestrukturen und Freiräume integrieren.

Architektur ist heutzutage vielfältig und komplex, ein Zusammenspiel von Kreativität, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Ein besonderes Spannungsfeld sehen wir beim Bauen in alter Umgebung und beim behutsamen Sanieren denkmalgeschützter Objekte. Unsere Qualitätsvorstellung für eine zeitgemäße, innovative Architektur umfasst Wertschöpfung, Nachhaltigkeit und Flexibilität. Darüber hinaus müssen moderne Technologien in den Planungs- und Bauprozess integriert werden; insbesondere energetisch-ökologische Aspekte gewinnen in zunehmendem Maß an Bedeutung und verlangen zukunftsfähige Konzepte. Zentrale Aspekte unserer Architektursprache sind klare Ordnungs- und Konstruktionsstrukturen, ihre Umsetzung im Detail, bewusste Lichtführung und sorgfältige Materialauswahl.

Anspruch

Die Unterstützung des Bauherrn bei der Zielformulierung der Aufgabenstellung ist Grundlage für unsere Konzeptentwicklung. Anhand systematischer Untersuchungen und Interpretationen der spezifischen Randbedingungen werden unterschiedliche Lösungsansätze erarbeitet und dokumentiert. Eine solide Grundlage unserer Planungsleistung bildet ein breiter, langjähriger Erfahrungshintergrund in allen Leistungsphasen. Kompetenz, Loyalität, sowie Termin- und Kostentreue sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Bei Themen wie Baukostenentwicklung, Baufortschritt und Bauterminierung legen wir großen Wert auf kontinuierliche Transparenz und Kommunikation.

Durch stetige Weiterbildung unserer Mitarbeiter können auch Sonderaufgaben wie  Brandschutz, Bauphysik, Sicherheitskoordination und Visualisierungen durch unser Büro erbracht werden. Das große Engagement unserer Mitarbeiter sowie ein respektvoller Umgang miteinander sind Garant für Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei der Umsetzung Ihrer Bauaufgabe.

Geschichte

2017Firmenübernahme durch die bisherigen Geschäftsleiter
Angelika Greßmann und Julian Söllner
Umbenennung in
dp architekten Greßmann Söllner Partnerschaft mbB
Die Bürogründer und bisherigen Inhaber Ulrich Dotter und Albert Payer sind in den kommenden Jahren weiterhin im Büro tätig und unterstützen das junge Führungsteam mit ihrer umfassenden Berufserfahrung bei allen laufenden Projekten
55 Mitarbeiter
2016Umwandlung von dp architekten bda Dotter & Payer GbR in
Dotter & Payer Architekten Partnerschaft mbB
201525-jähriges Firmenjubiläum
2014Einstieg der langjährigen Mitarbeiter Angelika Greßmann und Julian Söllner in die Geschäftsleitung von dp architekten bda
Aufstieg von Pia Baltha zur Abteilungsleiterin
40 Mitarbeiter
2007Umbenennung der Planungsgruppe DPW in dp architekten bda
nach Ausstieg von Klaus Würschinger
25 Mitarbeiter
1998Umzug in das eigene Bürogebäude an der Donaulände 7
20 Mitarbeiter
1990Gründung der Planungsgruppe DPW
Dotter | Payer | Würschinger
10 Mitarbeiter
1988Gründung des Architekturbüros Dotter
3 Mitarbeiter
Gemeinsame Wettbewerbe mit Albert Payer und Klaus Würschinger